THERAPIE DURCH ABENTEUER

Abenteuertherapie ist eine psychotherapeutische Interventionsmethode, die hauptsächlich in der Natur und mit abenteuerlichen Aktivitäten und Herausforderungen entwickelt wurde. Durchgeführt wird diese Methode von Fachleuten der psychischen Gesundheit. Diese Methodik wird insbesondere in der Arbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen eingesetzt und kann auch an die Bedürfnisse von Einzelpersonen oder Gruppen angepasst werden.

Abenteurtherapy kann definiert werden als “Die verordnete nutzung von abenteuerfahrungen, die von fachleuten der psychischen gesundheit angeboten werden und die oft in natürlichen umgebungen durchgeführt werden. Klienten werden kinästhetisch auf kognitiven, affektiven und verhaltensebenen angesprochen.
(Gass, Gillis y Russell, 2012, 2020)

Diese Art der Therapie bindet die Teilnehmer durch den bewussten Einsatz von herausfordernden und abenteuerlichen Aktivitäten und Initiativen ein.

Die Erlebnistherapie ist ein wesentliches Werkzeug für die Therapietreue, zur Stärkung der therapeutischen Beziehung, zur Entwicklung der Beteiligung am therapeutischen Prozess und zur Unterstützung der Klienten bei der Entwicklung eines tieferen Bewusstseins für ihren Veränderungsprozess.

Diese Methodik wird seit den 1960er Jahren durch eine umfangreiche Forschungsarbeit unterstützt. Hier insbesondere im angelsächsischen, skandinavischen und deutschen Bereich.

Loading...